Die „Schalker Meile“ in Gelsenkirchen-Schalke-Nord

Die Kurt-Schumacher-Straße vom Kennedyplatz bis zum Rathaus Buer ist die längste Straße im Gelsenkirchener Stadtgebiet. Am 19. November 2011 wurde auf dem Abschnitt zwischen Caubstraße und Berliner Brücke die „Schalker Meile – Die Meile der Traditionen“ offiziell eingeweiht, die an die Traditionen des FC Schalke 04 erinnern soll. In diesem Bereich der Kurt-Schumacher-Straße gibt es vor allem schlechte Luft, aber auch diverse geschichtsträchtige Orte wie die Kampfbahn Glückauf, von der Eröffnung im Jahr 1928 bis zum Bau des Parkstadions 1973 das Heimstadion des Fußballclubs Gelsenkirchen Schalke 04 e. V., das Vereinslokal Schalke 04 „Bosch“ am „Ernst-Kuzorra-Platz“, das ehemalige Geschäft von Ernst Kuzorra, das er bis 1974 betrieb und das anschließend nach seiner Fußballkarriere von Reinhard „Stan“ Libuda übernommen wurde. ***
**** Kurt-Schumacher-Strasse from Kennedyplatz to Buer City Hall is the longest street in the Gelsenkirchen urban area. On November 19, 2011, the "Schalker Meile - The Mile of Traditions" was officially inaugurated on the section between Caubstraße and Berliner Brücke to commemorate the traditions of FC Schalke 04. In this section of Kurt-Schumacher-Strasse, there is mainly bad air, but also various places steeped in history, such as the "Glückauf" fighting track, from its opening in 1928 until the construction of the Park Stadium in 1973, the home stadium of the soccer club Gelsenkirchen Schalke 04 e. V., the club pub Schalke 04 "Bosch" at "Ernst-Kuzorra-Platz", the former store of Ernst Kuzorra, which he ran until 1974 and which was subsequently taken over by Reinhard "Stan" Libuda after his soccer career.

摄影师:
gepo1303
已上传::
2021-04-17
标签:
fussball kuzorra schalke
相机:
Lomography Lc Wide
胶卷:
Kodak 200 expired
城市:
Gelsenkirchen
国家/地区:
Germany
相簿:
Schalker Meile
More photos by gepo1303